Die Sommerschwüle 2014 am 26.Juli erstmals auf dem Gutenbergplatz!

Diese Sommerschüle wird etwas ganz besonderes: mit einer Parade durch die Mainzer Straßen und dem Bühnenprogramm auf dem Gutenbergplatz schlägt Schwuguntia e.V. ein neues Kapitel als Veranstalter der Sommerschwüle auf. Unter dem Motto

"Keine halben Sachen -
mit Akzeptanz Gesellschaft machen"

wollen wir das beliebte Sommerfest in die Mainzer Innnenstadt bringen. Mehr Infos folgen in Kürze!

Wer uns als Helfer unterstützen möchte, kann uns gerne eine Email schreiben: info@schwuguntia.de


Fotos der Sommerschwüle 2013 online

Impressionen der 20. Sommerschwüle findet Ihr ab sofort in unserer Online-Galerie. Viel Spaß beim Schauen. Hier geht es zur Galerie.

Oberbürgermeister Michael Ebling hisst Regenbogenflaggen

Sie wehen wieder, die Regenbogenflaggen am Mainzer Rathaus und über der Rheinstraße. Am 26. Juli hisste Oberbürgermeister Michael Ebling zusammen mit Schwuguntia die Fahnen.

Vorverkauf hat in Mainz, Frankfurt und zum ersten Mal auch in Wiesbaden begonnen

Wer sich eine Karte sichern will, keine Lust zum Anstehen hat oder die Karten verschenken möchte, kann dies ab sofort bei unseren vier Vorverkaufsstellen in Mainz, Wiesbaden und Frankfurt tun. Die Vorverkaufsstellen findet Ihr hier.

Weitersagen? Gerne!

Ihr möchtet die Sommerschwüle in den sozialen Netzwerken posten oder Eure Freunde per E-Mail einladen? Dann haben wir hier unseren Flyer als Download.

Sommerschwülen-Flyer
Vorderseite als JPG

Sommerschwülen-Flyer
Rückseite als JPG

Sommerschwülen-Flyer
nur Titel als JPG

Sommerschwülen-Flyer als PDF

Hotelpartner Ibis: ab € 36 je Person inkl. Eintritt!

Derzeit ist das Ibis Mainz City ausgebucht. Eine telefonische Nachfrage zum tagesaktuellen Stand ist aber möglich.

Der Hotelpartner der Sommerschwüle 2013, das Ibis Mainz City, liegt nur wenige Schritte vom KUZ entfernt. Bequemer geht es kaum noch. Denn auch die Eintrittskarte für die Sommerschwüle ist im Preis inbegriffen.

Die Leistungen je Person:
- 1 Glas Begrüßungs-Prosecco
- 1 Eintrittskarte für die Sommerschwüle
- 1 Übernachtung (Sonder-Checkout-Zeit: bis 14 Uhr!)
- 1 reichhaltiges Frühstücksbuffet

Preis je Zimmer:
Package-Rate je Einzelzimmer: € 57,00/Nacht (vom 27.-28.07.2013)
Package-Rate je Doppelzimmer: € 72,00/Nacht (vom 27.-28.07.2013)

Buchbar nur solange der Vorrat reicht
Dieses Spezial-Angebot kann nur solange der Vorrat reicht unter dem Stichwort "Sommerschwüle 2013" direkt im Ibis Mainz City gebucht werden unter Telefon 06131-2470, per Fax an 06131-247200 oder per E-Mail an H1084@accor.com

Sommerschwüle am 27. Juli 2013 mit viel Programm

Zum 20. Mal zeigt die Sommerschwüle am 27. Juli 2013 das Leben unterm Regenbogen. Ob schwul, lesbisch, bisexuell, intersexuell oder heterosexuell ist an diesem Tag seit Anbeginn egal. Alle Menschen sind herzlich eingeladen zum Unterhalten, Informieren und Feiern. Und das Programm der Sommerschwüle bietet diesbezüglich ab 16 Uhr im KUZ Mainz für jede und jeden etwas.

Traditionell laden ab 16 Uhr zahlreiche Infostände ein und Tanzpärchen haben beim „Tanzrausch“ mit Michael wieder die gesamte Tanzfläche für sich – die Bar jeder Sicht kredenzt dazu Kaffee und Kuchen. Kulturell startet die Sommerschwüle um 17 Uhr mit einer Lesung. Als Moderator und Autor konnte Claus Vincon gewonnen werden, der insbesondere als Lindenstraßen-Liebling Käthe bekannt ist. Petra Marion Kunschert, Mutter von drei Kindern, schildert in ihrem ersten Buch „weiblich blond verheiratet" auf eine sehr emotionale und lyrische Weise ihr Coming out. Humoriger hat Jan Ranft eigene Erlebnisse und Erfahrungen mit seiner Homosexualität in Kurzgeschichten verfasst und in Form seines Buchs „Himbeerjoghurt“ herausgebracht.

Sachlich geht es um 19 Uhr mit dem „Sommernachtstreff“ weiter. hr3-Moderator Tim Frühling und seine Gäste gehen der Frage nach „Homo-Eltern: Problem für Kinder, Gesellschaft oder für wen?“ Während die Akzeptanz für nicht-heterosexuelle Lebensweisen in der Gesellschaft steigt, tun sich die Deutschen mit dem Thema „Kinder“ bei gleichgeschlechtlichen Lebensgemeinschaften noch sehr schwer. Gegner befürchten Nachteile für die Kinder. Aber haben es Kinder in homosexuellen Partnerschaften schlechter?

Im Anschluss lädt das beliebte Kleinkunstprogramm ein zum Lachen und Nachdenken. Ab 20 Uhr berichtet Sia Korthaus über ihre VorLieben. Ob in der Rolle als vergnügungssüchtige Oma Emmi, als kritische Aufklärerin zum Thema „Verarmung des Mittelstands“ oder beim Jonglieren mit Nashi-Birnen im Supermarkt: mit Sia Korthaus erlebt man ein fulminantes Feuerwerk des kabarettistischen Rollenspiels und der pointierten Schlagfertigkeit. Mayo Velvo beweist, dass Chanson und Comedy einander wunderbar ergänzen können. Ob nun ironisch doppeldeutig mit Chansons von Gainsbourg oder Kreisler, Klassikern von Cole Porter oder, sympathisch hinreißend, mit Highlights aus seinem Programm „Velvo sings Eurovision“, schöpft der Chansonier aus einem überaus reichhaltigen Repertoire. Als Lokalmatadore wurden Bender & Schillinger verpflichtet. Das Duo überrascht mit atmosphärischen und ausgefeilten Klängen sowie einer Vielzahl an verschiedenen Instrumenten. Von gefühlvollen Balladen bis hin zu rhythmischen Rockbrettern ist alles vertreten, verschiedenste Stile finden Einklang in den durchdachten Kompositionen.

Musik zum selber machen gibt es um 18 Uhr mit Jasmin beim Drum Circle. Jede Menge Perkussion-Instrumente und Trommeln laden zum Mitmachen und Ausprobieren ein. Außerdem dürfen sich mutige und mehr oder minder gesangstalentierte Gäste ab 20 Uhr bei der Karaokeshow mit den „Karaoke Brothers“ und der Drag Queen Gracia Gracioso an vielen tausend Hits probieren.

Professionell bringen die beiden DJs JayCap und Alex ab 23 Uhr aktuelle Partysounds auf die Tanzfläche und starten die lange Partynacht. Ab 24 Uhr ergänzt DJane Jasmin auf dem zweiten Dancefloor die Musikauswahl mit dem Besten aus den 80ern und 90ern.

Soliband 2013 der Sommerschwüle

Wie jedes Jahr gibt es zur Unterstützung der Sommerschwüle und der Arbeit des Vereins Schwuguntia ein Soliband. Schaut auf der Sommerschwüle beim Stand von Schwuguntia vorbei oder haltet nach den Verteilern im KUZ Ausschau. Gegen eine kleine Spende bekommst Du das knallige Soliband.

Wer nicht bis zur Sommerschwüle warten möchte oder wer erst nach der Sommerschwüle merkt, dass sie oder er kein Soliband hat, kann bei unserem Partner Pride-Shop das Soliband bequem online bestellen. Zudem gibt es auch noch die Solibänder der letzten Jahre zu erwerben: www.pride-shop.eu

Erste Fotos 2012 online

Die 19. Sommerschwüle ist nun auch schon wieder vorüber. Bei bestem Sommerwetter verbrachten die rund 3.000 Gäste einen schönen Tag mit einem großen und bunten Programm. Die ersten Fotos sind nun online, die Fotos vom Rahmenprogramm folgen bald.

Hier geht es zur Gästegalerie

Was war denn eigentlich... Chronik aller Sommerschwülen mit Fotos

Künstler, Programm, Fotos, alle diese Informationen lassen sich in der Chronik der Sommerschwüle für alle Jahre abfragen. Dazu einfach diesem Link folgen.